Salix Triandra. Bartha, D. In Roloff, A.; Weisgerber, H.; Lang, U. M.; Stimm, B.; and Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Salix Triandra [link]Paper  abstract   bibtex   
Bei der Mandel-Weide handelt es sich um einen hohen Strauch, seltener kleinen Baum Eurasiens mit auffälliger schuppenartiger Borke, wobei sich die Rinde in schildförmigen Fetzen ablöst. Die drei Staubblätter, die deutlich ausgebildeten Nebenblätter, die oft auftretende proleptische Verzweigung und die lange Blütezeit charakterisieren diese früher viel verwendete, gut steckholzvermehrbare Prossholzweide. Sie verfügt über eine hohe Überflutungstoleranz und besiedelt die Ufer der Fließgewässer auf Auböden.
@incollection{barthaSalixTriandra2011,
  title = {Salix Triandra},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Bartha, D.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {2011},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg2011009/abstract},
  abstract = {Bei der Mandel-Weide handelt es sich um einen hohen Strauch, seltener kleinen Baum Eurasiens mit auffälliger schuppenartiger Borke, wobei sich die Rinde in schildförmigen Fetzen ablöst. Die drei Staubblätter, die deutlich ausgebildeten Nebenblätter, die oft auftretende proleptische Verzweigung und die lange Blütezeit charakterisieren diese früher viel verwendete, gut steckholzvermehrbare Prossholzweide. Sie verfügt über eine hohe Überflutungstoleranz und besiedelt die Ufer der Fließgewässer auf Auböden.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745638,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,salix-triandra,species-description}
}
Downloads: 0