Butea Monosperma. Bole, P. V. In Roloff, A.; Weisgerber, H.; Lang, U. M.; Stimm, B.; and Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Butea Monosperma [link]Paper  abstract   bibtex   
Butea monosperma, ein eher kleiner und meist krummschäftiger Baum vorwiegend trockener Standorte des indischen Subkontinents, ist berühmt wegen seiner überwältigenden Fülle prächtiger, orangeroter Schmetterlingsblüten, die als Vorboten des Frühlings gelten. Wirtschaftlich genutzt wird die von der Lackschildlaus Kerria lacca auf der Oberfläche junger Triebe ausgeschiedene Grundsubstanz für Schellack, wozu die Bäume zweimal im Jahr intensiv beschnitten werden. Wegen ihrer ausgeprägten Standortstoleranz und Dürrehärte besiedelt die Art Extremstandorte, auf die ihr kaum andere Baumarten folgen können. In der indischen Mythologie ist B. monosperma tief verwurzelt; bei den Hindus gilt sie als heiliger Baum. Mit dem Gattungsnamen wird John Stuart, Earl of Bute , für die Förderung botanischer Studien geehrt.
@incollection{boleButeaMonosperma1999,
  title = {Butea Monosperma},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Bole, P. V.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {1999},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg1999009/abstract},
  abstract = {Butea monosperma, ein eher kleiner und meist krummschäftiger Baum vorwiegend trockener Standorte des indischen Subkontinents, ist berühmt wegen seiner überwältigenden Fülle prächtiger, orangeroter Schmetterlingsblüten, die als Vorboten des Frühlings gelten. Wirtschaftlich genutzt wird die von der Lackschildlaus Kerria lacca auf der Oberfläche junger Triebe ausgeschiedene Grundsubstanz für Schellack, wozu die Bäume zweimal im Jahr intensiv beschnitten werden. Wegen ihrer ausgeprägten Standortstoleranz und Dürrehärte besiedelt die Art Extremstandorte, auf die ihr kaum andere Baumarten folgen können. In der indischen Mythologie ist B. monosperma tief verwurzelt; bei den Hindus gilt sie als heiliger Baum. Mit dem Gattungsnamen wird John Stuart, Earl of Bute , für die Förderung botanischer Studien geehrt.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745698,butea-monosperma,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,species-description}
}
Downloads: 0