Ficus Benghalensis. Bole, P. V. In Roloff, A.; Weisgerber, H.; Lang, U. M.; Stimm, B.; and Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Ficus Benghalensis [link]Paper  abstract   bibtex   
Keine andere Baumart auf dem indischen Subkontinent ist von größerer mythologischer Bedeutung als F. benghalensis. Die auf eine große Zahl stammbürtiger, säulenförmiger Stützwurzeln zurückgehenden, fast unglaublichen Kronenabmaße machen die Art überdies zu einem unverwechselbaren Element der Landschaft. Der hohe Zierwert und die Fähigkeit, zu jeder Jahreszeit Schatten zu spenden, sind die Gründe für die Verbreitung des Banyanbaumes in vielen tropischen Ländern. Weder Holz noch Früchte haben eine unmittelbare wirtschaftliche Bedeutung. Insbesondere für Hindus sind Banyanbäume heilig und werden deshalb an Tempeln und Kultstätten angepflanzt. Kein gläubiger Hindu wird einen Banyanbaum fällen, wohl aber verwendet er an Festtagen ein paar seiner Zweige für rituelle Handlungen.
@incollection{boleFicusBenghalensis1995,
  title = {Ficus Benghalensis},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Bole, P. V.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {1995},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg1995034/abstract},
  abstract = {Keine andere Baumart auf dem indischen Subkontinent ist von größerer mythologischer Bedeutung als F. benghalensis. Die auf eine große Zahl stammbürtiger, säulenförmiger Stützwurzeln zurückgehenden, fast unglaublichen Kronenabmaße machen die Art überdies zu einem unverwechselbaren Element der Landschaft. Der hohe Zierwert und die Fähigkeit, zu jeder Jahreszeit Schatten zu spenden, sind die Gründe für die Verbreitung des Banyanbaumes in vielen tropischen Ländern. Weder Holz noch Früchte haben eine unmittelbare wirtschaftliche Bedeutung. Insbesondere für Hindus sind Banyanbäume heilig und werden deshalb an Tempeln und Kultstätten angepflanzt. Kein gläubiger Hindu wird einen Banyanbaum fällen, wohl aber verwendet er an Festtagen ein paar seiner Zweige für rituelle Handlungen.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745739,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,ficus-benghalensis,forest-resources,monography,species-description}
}
Downloads: 0