Salix Glabra. Brus, R. In Roloff, A.; Weisgerber, H.; Lang, U. M.; Stimm, B.; and Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Salix Glabra [link]Paper  abstract   bibtex   
Salix glabra gehört zu den weniger verbreiteten europäischen Strauch-Weiden. Ihr natürliches Areal ist verhältnismäßig klein und auf die Ostalpen und den Nordwestteil des Dinarischen Gebirges beschränkt. Im Bereich ihres Areals kommt sie am häufigsten in der subalpinen und oberen Montanstufe vor, nur an Gebirgsflüssen und Bächen steigt sie auch tiefer herab. Meist einzeln und aufrecht bis 1,5 m hoch wachsend, ist die Art an ihren typischen, namensgebenden, kahlen und glatten Blättern gut erkennbar. Wegen ihres stark entwickelten Wurzelsystems eignet sie sich zur Befestigung von instabilen Hängen. Dank der schönen Blätter und Blüten wird sie gerne in Alpin- und Steingärten gepflanzt.
@incollection{brusSalixGlabra2001,
  title = {Salix Glabra},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Brus, R.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {2001},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg2001043/abstract},
  abstract = {Salix glabra gehört zu den weniger verbreiteten europäischen Strauch-Weiden. Ihr natürliches Areal ist verhältnismäßig klein und auf die Ostalpen und den Nordwestteil des Dinarischen Gebirges beschränkt. Im Bereich ihres Areals kommt sie am häufigsten in der subalpinen und oberen Montanstufe vor, nur an Gebirgsflüssen und Bächen steigt sie auch tiefer herab. Meist einzeln und aufrecht bis 1,5 m hoch wachsend, ist die Art an ihren typischen, namensgebenden, kahlen und glatten Blättern gut erkennbar. Wegen ihres stark entwickelten Wurzelsystems eignet sie sich zur Befestigung von instabilen Hängen. Dank der schönen Blätter und Blüten wird sie gerne in Alpin- und Steingärten gepflanzt.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745632,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,salix-glabra,species-description}
}
Downloads: 0