Schinopsis Balansae. Hampel, H. In Roloff, A., Weisgerber, H., Lang, U. M., Stimm, B., & Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Schinopsis Balansae [link]Paper  abstract   bibtex   
Schinopsis balansae ist eine typische Baumart des Feuchtchaco im südlichen Südamerika. Der "Rote Axtbrecher" (so die Übersetzung des lokalen Namens) findet sich vornehmlich auf von lichtem Wald bestockten wechselnassen Standorten; in dichten Wäldern sind weniger lichtbedürftige Arten konkurrenzkräftiger. Der "forstliche Nationalbaum" Argentiniens zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Tanninen aus und wurde bzw. wird vornehmlich für die Herstellung von Gerbstoffen verwendet, wegen seiner großen natürlichen Dauerhaftigkeit jedoch auch für Pfosten, Schwellen und Konstruktionen im Außenbereich. Weiter findet die Art Gebrauch bei der Herstellung von Holzkohle und liefert ein beliebtes Brennholz. Ihre Ausbeutung spielte eine herausragende Rolle bei der Erschließung der Region. Trotz rückläufiger Bedeutung der Tanninindustrie sowie der Holzvorräte ist S. balansae nach wie vor die wirtschaftlich wichtigste Holzart des Feuchtchaco.
@incollection{hampelSchinopsisBalansae2008,
  title = {Schinopsis Balansae},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Hampel, H.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {2008},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://mfkp.org/INRMM/article/13745814},
  abstract = {Schinopsis balansae ist eine typische Baumart des Feuchtchaco im südlichen Südamerika. Der "Rote Axtbrecher" (so die Übersetzung des lokalen Namens) findet sich vornehmlich auf von lichtem Wald bestockten wechselnassen Standorten; in dichten Wäldern sind weniger lichtbedürftige Arten konkurrenzkräftiger. Der "forstliche Nationalbaum" Argentiniens zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Tanninen aus und wurde bzw. wird vornehmlich für die Herstellung von Gerbstoffen verwendet, wegen seiner großen natürlichen Dauerhaftigkeit jedoch auch für Pfosten, Schwellen und Konstruktionen im Außenbereich. Weiter findet die Art Gebrauch bei der Herstellung von Holzkohle und liefert ein beliebtes Brennholz. Ihre Ausbeutung spielte eine herausragende Rolle bei der Erschließung der Region. Trotz rückläufiger Bedeutung der Tanninindustrie sowie der Holzvorräte ist S. balansae nach wie vor die wirtschaftlich wichtigste Holzart des Feuchtchaco.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745814,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,schinopsis-balansae,species-description}
}
Downloads: 0