Linnaea Borealis. Heidecke, C., Pietzarka, U., & Roloff, A. In Roloff, A., Weisgerber, H., Lang, U. M., Stimm, B., & Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Linnaea Borealis [link]Paper  abstract   bibtex   
Linnaea borealis ist ein immergrüner Zwergstrauch, der durch seinen typisch kriechenden Habitus dichte Laubteppiche bildet. Die Art ist zirkumpolar in einem breiten Gürtel verbreitet. Als Schattenpflanze findet man das Moosglöckchen an feuchten Stellen in Nadelwäldern. Die kleinen rundlichen Blätter sind derb und stets horizontal ausgerichtet. Die zierlichen, rosafarbenen Blüten erscheinen im Juli bis September und strömen einen starken Vanilleduft aus. Wegen der geringen Samenproduktion, der niedrigen Samenfertilität und der geringen Keimraten ist die vegetative Vermehrung die Hauptvermehrungsform. In Deutschland ist L. borealis sehr selten und per Bundesartenschutzverordnung geschützt.
@incollection{heideckeLinnaeaBorealis2007,
  title = {Linnaea Borealis},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Heidecke, C. and Pietzarka, U. and Roloff, A.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {2007},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg2007004/abstract},
  abstract = {Linnaea borealis ist ein immergrüner Zwergstrauch, der durch seinen typisch kriechenden Habitus dichte Laubteppiche bildet. Die Art ist zirkumpolar in einem breiten Gürtel verbreitet. Als Schattenpflanze findet man das Moosglöckchen an feuchten Stellen in Nadelwäldern. Die kleinen rundlichen Blätter sind derb und stets horizontal ausgerichtet. Die zierlichen, rosafarbenen Blüten erscheinen im Juli bis September und strömen einen starken Vanilleduft aus. Wegen der geringen Samenproduktion, der niedrigen Samenfertilität und der geringen Keimraten ist die vegetative Vermehrung die Hauptvermehrungsform. In Deutschland ist L. borealis sehr selten und per Bundesartenschutzverordnung geschützt.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745595,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,linnaea-borealis,monography,species-description}
}
Downloads: 0