Vaccinium Oxycoccos. Heidecke, C., Pietzarka, U., & Roloff, A. In Roloff, A., Weisgerber, H., Lang, U. M., Stimm, B., & Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Vaccinium Oxycoccos [link]Paper  abstract   bibtex   
Die Gewöhnliche Moosbeere ist boreal-zirkumpolar verbreitet. Dabei handelt es sich um einen immergrünen Zwergstrauch, der auf Torfmoospolstern gedeiht. Seine roten Früchte reifen ab August und sind reich an Mineralstoffen und Vitamin C. Sie werden besonders in den skandinavischen Ländern und Russland gesammelt und zu Moosbeerensaft, Konfitüre oder alkoholischen Getränken verarbeitet. Im Gegensatz zu ihrer großfrüchtigen Verwandten Vaccinium macrocarpon wird V. oxycoccus jedoch kaum kommerziell angebaut.
@incollection{heideckeVacciniumOxycoccos2008,
  title = {Vaccinium Oxycoccos},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Heidecke, C. and Pietzarka, U. and Roloff, A.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {2008},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg2008018/abstract},
  abstract = {Die Gewöhnliche Moosbeere ist boreal-zirkumpolar verbreitet. Dabei handelt es sich um einen immergrünen Zwergstrauch, der auf Torfmoospolstern gedeiht. Seine roten Früchte reifen ab August und sind reich an Mineralstoffen und Vitamin C. Sie werden besonders in den skandinavischen Ländern und Russland gesammelt und zu Moosbeerensaft, Konfitüre oder alkoholischen Getränken verarbeitet. Im Gegensatz zu ihrer großfrüchtigen Verwandten Vaccinium macrocarpon wird V. oxycoccus jedoch kaum kommerziell angebaut.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745648,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,species-description,vaccinium-oxycoccos}
}
Downloads: 0