Chamaecyparis Nootkatensis. Hennon, P. E. In Roloff, A., Weisgerber, H., Lang, U. M., Stimm, B., & Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Chamaecyparis Nootkatensis [link]Paper  abstract   bibtex   
Chamaecyparis nootkatensis ist ein sehr elegant wirkender, mittelgroßer bis großer Waldbaum des amerikanischen Nordwestens mit schmaler Krone, schlanken Ästen und herabhängenden jungen Trieben. Die Art kann - je nach der geographischen Breite ihres Standortes - Höhen zwischen 24 und 38 m erreichen. Der englische Name geht auf das gelbe, aromatisch duftende und sehr wertvolle Kernholz zurück. Es ist weitgehend resistent gegen holzzerstörende Pilze und deswegen sehr dauerhaft. Nootka-Holz ist für den Innenausbau und für die Möbelherstellung gesucht. Ch. nootkatensis wächst im natürlichen Areal bei kurzen Vegetationszeiten auf kalten, schlecht drainierten Standorten und ist deswegen von erheblicher ökologischer Bedeutung. Sie vermehrt sich häufig durch Absenker, produziert aber keine größeren Samenmengen. An der Küste Alaskas leidet die Art auf großer Fläche an "Yellow-Cedar-Decline", einem vermutlich standortbedingten, im Wesentlichen aber noch ungeklärten Krankheitssyndrom.
@incollection{hennonChamaecyparisNootkatensis1995,
  title = {Chamaecyparis Nootkatensis},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Hennon, P. E.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {1995},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://mfkp.org/INRMM/article/13745229},
  abstract = {Chamaecyparis nootkatensis ist ein sehr elegant wirkender, mittelgroßer bis großer Waldbaum des amerikanischen Nordwestens mit schmaler Krone, schlanken Ästen und herabhängenden jungen Trieben. Die Art kann - je nach der geographischen Breite ihres Standortes - Höhen zwischen 24 und 38 m erreichen. Der englische Name geht auf das gelbe, aromatisch duftende und sehr wertvolle Kernholz zurück. Es ist weitgehend resistent gegen holzzerstörende Pilze und deswegen sehr dauerhaft. Nootka-Holz ist für den Innenausbau und für die Möbelherstellung gesucht. Ch. nootkatensis wächst im natürlichen Areal bei kurzen Vegetationszeiten auf kalten, schlecht drainierten Standorten und ist deswegen von erheblicher ökologischer Bedeutung. Sie vermehrt sich häufig durch Absenker, produziert aber keine größeren Samenmengen. An der Küste Alaskas leidet die Art auf großer Fläche an "Yellow-Cedar-Decline", einem vermutlich standortbedingten, im Wesentlichen aber noch ungeklärten Krankheitssyndrom.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745229,chamaecyparis-nootkatensis,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,species-description}
}
Downloads: 0