Torreya Californica. Hunter, J. C. In Roloff, A., Weisgerber, H., Lang, U. M., Stimm, B., & Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag.
Torreya Californica [link]Paper  abstract   bibtex   
Torreya californica gehört zur Baumflora der mediterranen kalifornischen Gebirge. Die immergrünen, meist 3 bis 6, selten bis 30 m hohen Bäume können nach Brand oder Verletzung aus der Stammbasis austreiben. Sie haben derbe, scharf zugespitzte, mehrjährige Nadelblätter, dioezisch verteilte Blüten und essbare Samen. Blätter und junge Triebe riechen unangenehm. Die Art ist relativ selten. Daher wird sie trotz ihres attraktiven, hochwertigen Holzes weder planmäßig genutzt noch bewirtschaftet. In mitteleuropäischen Sammlungen ist T. californica zumeist vertreten, mitunter benötigt sie jedoch Winterschutz. Mit dem Gattungsnamen "Torreya" wird JOHN TORREY (1796-1873), Botaniker an der Columbia Universität geehrt, der die ersten Untersuchungen an Arten dieses Genus durchführte.
@incollection{hunterTorreyaCalifornica2000,
  title = {Torreya Californica},
  booktitle = {Enzyklopädie Der {{Holzgewächse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Hunter, J. C.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Schütt, Peter},
  date = {2000},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  location = {{Weinheim}},
  url = {http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9783527678518.ehg2000028/abstract},
  abstract = {Torreya californica gehört zur Baumflora der mediterranen kalifornischen Gebirge. Die immergrünen, meist 3 bis 6, selten bis 30 m hohen Bäume können nach Brand oder Verletzung aus der Stammbasis austreiben. Sie haben derbe, scharf zugespitzte, mehrjährige Nadelblätter, dioezisch verteilte Blüten und essbare Samen. Blätter und junge Triebe riechen unangenehm. Die Art ist relativ selten. Daher wird sie trotz ihres attraktiven, hochwertigen Holzes weder planmäßig genutzt noch bewirtschaftet. In mitteleuropäischen Sammlungen ist T. californica zumeist vertreten, mitunter benötigt sie jedoch Winterschutz. Mit dem Gattungsnamen "Torreya" wird JOHN TORREY (1796-1873), Botaniker an der Columbia Universität geehrt, der die ersten Untersuchungen an Arten dieses Genus durchführte.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745336,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,species-description,torreya-californica}
}
Downloads: 0