Laburnum Anagyroides. Schütt, P. & Lang, U. M. In Roloff, A., Weisgerber, H., Lang, U. M., Stimm, B., & Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag, Weinheim, 2006.
abstract   bibtex   
Laburnum alpinum kommt als sommergrüner Strauch oder kleiner, etwa 5 m hoher Baum u.a. in den Südalpen, im nördlichen Apennin, in Tirol oder im Tessin natürlich vor, wächst auf warmen, etwas feuchten, felsigen Hängen oder in lichten Wäldern, stellt aber keine spezifischen Standortsansprüche. Von L. anagyroides hebt sich die Art u.a. durch kahle, etwas längere Blattstiele, stärker duftende, ein wenig kleinere Blüten, etwas längere Blütenstände und durch die fehlende Behaarung der Zweige, Hülsen und Blattunterseiten ab. Hervorzuheben ist die hohe, durch das Alkaloid Cytisin hervorgerufene Giftigkeit fast aller Pflanzenteile. Beachtung findet die Art als Ziergehölz. In Deutschland ist sie überall winterhart.
@incollection{schuttLaburnumAnagyroides2006,
  title = {Laburnum Anagyroides},
  booktitle = {Enzyklop\"adie Der {{Holzgew\"achse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Sch{\"u}tt, P. and Lang, U. M.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Sch{\"u}tt, Peter},
  year = {2006},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  address = {{Weinheim}},
  abstract = {Laburnum alpinum kommt als sommergr\"uner Strauch oder kleiner, etwa 5 m hoher Baum u.a. in den S\"udalpen, im n\"ordlichen Apennin, in Tirol oder im Tessin nat\"urlich vor, w\"achst auf warmen, etwas feuchten, felsigen H\"angen oder in lichten W\"aldern, stellt aber keine spezifischen Standortsanspr\"uche. Von L. anagyroides hebt sich die Art u.a. durch kahle, etwas l\"angere Blattstiele, st\"arker duftende, ein wenig kleinere Bl\"uten, etwas l\"angere Bl\"utenst\"ande und durch die fehlende Behaarung der Zweige, H\"ulsen und Blattunterseiten ab. Hervorzuheben ist die hohe, durch das Alkaloid Cytisin hervorgerufene Giftigkeit fast aller Pflanzenteile. Beachtung findet die Art als Ziergeh\"olz. In Deutschland ist sie \"uberall winterhart.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745592,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,laburnum-anagyroides,monography,species-description},
  lccn = {INRMM-MiD:c-13745592}
}
Downloads: 0