Sequoiadendron Giganteum. Schütt, P. In Roloff, A.; Weisgerber, H.; Lang, U. M.; Stimm, B.; and Schütt, P., editors, Enzyklopädie Der Holzgewächse: Handbuch Und Atlas Der Dendrologie. Wiley-Vch Verlag, Weinheim, 1994.
abstract   bibtex   
Mammutbäume zählen zu den eindrucksvollsten, ältesten und mächtigsten Bäumen der Erde. Sie können 100m hoch, 9m stark und mehr als 3000 Jahre alt werden. Beheimatet sind sie in einem sehr kleinen, zerklüfteten Areal an den Westhängen der kalifornischen Sierra Nevada, wo sie seit 1890 unter Schutz stehen. Ihre wirtschaftliche Bedeutung als Lieferant groß er Mengen wertvollen Stammholzes gehört somit der Vergangenheit an, nicht aber ihre Popularität als Sinnbild für Stärke und Langlebigkeit. In vielen Ländern der Nordhemisphäre wird S. giganteum seit mehr als 100 Jahren als besonders attraktiver und repräsentativer Parkbaum kultiviert. In weit weniger Ländern haben forstliche Anbauversuche stattgefunden, welche - wie in W- und SW-Deutschland - zu guten Ergebnissen führten. Hinsichtlich des Stammvolumens leistet die Art unter mittel- und westeuropäischen Klima- und Standortsverhältnissen mehr als jede andere Nadelbaumart.
@incollection{schuttSequoiadendronGiganteum1994,
  title = {Sequoiadendron Giganteum},
  booktitle = {Enzyklop\"adie Der {{Holzgew\"achse}}: {{Handbuch}} Und {{Atlas}} Der {{Dendrologie}}},
  author = {Sch{\"u}tt, P.},
  editor = {Roloff, Andreas and Weisgerber, Horst and Lang, Ulla M. and Stimm, Bernd and Sch{\"u}tt, Peter},
  year = {1994},
  publisher = {{Wiley-Vch Verlag}},
  address = {{Weinheim}},
  abstract = {Mammutb\"aume z\"ahlen zu den eindrucksvollsten, \"altesten und m\"achtigsten B\"aumen der Erde. Sie k\"onnen 100m hoch, 9m stark und mehr als 3000 Jahre alt werden. Beheimatet sind sie in einem sehr kleinen, zerkl\"ufteten Areal an den Westh\"angen der kalifornischen Sierra Nevada, wo sie seit 1890 unter Schutz stehen. Ihre wirtschaftliche Bedeutung als Lieferant gro\ss er Mengen wertvollen Stammholzes geh\"ort somit der Vergangenheit an, nicht aber ihre Popularit\"at als Sinnbild f\"ur St\"arke und Langlebigkeit. In vielen L\"andern der Nordhemisph\"are wird S. giganteum seit mehr als 100 Jahren als besonders attraktiver und repr\"asentativer Parkbaum kultiviert. In weit weniger L\"andern haben forstliche Anbauversuche stattgefunden, welche - wie in W- und SW-Deutschland - zu guten Ergebnissen f\"uhrten. Hinsichtlich des Stammvolumens leistet die Art unter mittel- und westeurop\"aischen Klima- und Standortsverh\"altnissen mehr als jede andere Nadelbaumart.},
  isbn = {978-3-527-67851-8},
  keywords = {*imported-from-citeulike-INRMM,~INRMM-MiD:c-13745327,enzykl-holzgew-handb-atlas-dendrol,forest-resources,monography,sequoiadendron-giganteum,species-description},
  lccn = {INRMM-MiD:c-13745327}
}
Downloads: 0