generated by bibbase.org
  2022 (1)
Obert, S. Anton Webern 1924 in Donaueschingen. Zur Uraufführung der Sechs Bagatellen für Streichquartett op. 9 und der Sechs Lieder nach Gedichten von Georg Trakl op. 14. In Obert, S.; and Schmidt, M., editor(s), Laboratorium der neuen Musik. Die Donaueschinger Kammermusiktage 1921–1926, volume 4, of Resonanzen. Basler Publikationen zur Älteren und Neueren Musik, pages 237–257. Schwabe, Basel, 2022. Erweiterte Fassung von Obert 2007.
link   bibtex  
  2021 (1)
Münnich, S.; and Ahrend, T. Scholarly Music Editions as Graph: Semantic Modelling of the Anton Webern Gesamtausgabe. In Spadini, E.; Tomasi, F.; and Vogeler, G., editor(s), Graph Data-Models and Semantic Web Technologies in Scholarly Digital Editing, of Schriftenreihe des Instituts für Dokumentologie und Editorik, pages 155–180. BoD – Books on Demand, Norderstedt, 2021.
link   bibtex  
  2020 (6)
Ahrend, T.; and Ziegler, M. Anton Webern: Dies ist ein Lied M 133. Impuls [Ahrend]: Flüchtige Reinschrift oder sorgfältige Skizze? Überlegungen zu Anton Weberns frühester Niederschrift von Dies ist ein Lied M 133. Respondenz [Ziegler]: Bleistiftglück und Tintenbestimmtheit. Gedanken zu den Schreibstoffen im Kompositionsprozess von Anton Weberns Dies ist ein Lied. Journal of the Arnold Schönberg Center, 17: 162–182. 2020.
link   bibtex  
Bungardt, J., editor. Briefwechsel mit der Universal-Edition. Volume 5 of Webern-StudienLafite, Wien, 2020.
link   bibtex  
Matter, M.; and Busch, R. Anton Webern: Klavierstück M 277. Impuls [Matter]: Weberns Frühphase der Zwölftontechnik: die Skizzen zum Klavierstück M 277. Respondenz [Busch]: Bemerkungen zum Klavierstück M 277 im Kontext des Skizzenbuch Nr. 1. Journal of the Arnold Schönberg Center, 17: 200–219. 2020.
link   bibtex  
Obert, S. Anton Webern, Tagebucheintrag (1904). In Meyer, F.; and Obert, S., editor(s), Zündstoff Beethoven. Rezeptionsdokumente aus der Paul Sacher Stiftung, pages 66–69. Schott, Mainz, 2020.
link   bibtex  
Obert, S. Anton Webern, Diary Entry (1904). In Meyer, F.; and Obert, S., editor(s), Ignition: Beethoven – Reception Documents from the Paul Sacher Foundation, pages 66–69. Boydell, Woodbridge, 2020.
link   bibtex  
Puffett, K.; and Schingnitz, B. Three Men of Letters. Arnold Schönberg, Alban Berg and Anton Webern, 1906–1921. Hollitzer, Wien, 2020.
link   bibtex   abstract  
  2019 (5)
Ahrend, T. Interpretierst du noch oder performst du schon? Überlegungen zu einer Begrifflichkeit. In Krüger, A.; and Dick, L., editor(s), Performing Voice. Vokalität im Fokus angewandter Interpretationsforschung, pages 19–29. Pfau, Büdingen, 2019.
link   bibtex   abstract  
Ahrend, T. Weberns Schüler. Zum Beispiel: Hanns Eisler, Ludwig Zenk und Leopold Spinner. In Cavallotti, P.; Obert, S.; and Schmusch, R., editor(s), Neue Perspektiven. Anton Webern und das Komponieren im 20. Jahrhundert, volume 4, of Webern-Studien, pages 27–50. Lafite, Wien, 2019.
link   bibtex  
Cavallotti, P.; Obert, S.; and Schmusch, R., editors. Neue Perspektiven. Anton Webern und das Komponieren im 20. Jahrhundert. Volume 4 of Webern-StudienLafite, Wien, 2019.
link   bibtex  
Münnich, S. Quellenverluste (Deperdita) als methodologischer Unsicherheitsbereich für Editorik und Datenmodellierung am Beispiel von Anton Weberns George-Lied op. 4 Nr. 5. In Kuczera, A.; Wübbena, T.; and Kollatz, T., editor(s), Die Modellierung des Zweifels – Schlüsselideen und -konzepte zur graphbasierten Modellierung von Unsicherheiten, volume 4, of Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften / Sonderbände. Wolfenbüttel, 2019.
Quellenverluste (Deperdita) als methodologischer Unsicherheitsbereich für Editorik und Datenmodellierung am Beispiel von Anton Weberns George-Lied op. 4 Nr. 5 [link]Paper   doi   link   bibtex   abstract  
Obert, S. On the Top of the Empire State Building. Zur diskreten Beziehung des Pop zu Anton Webern. In Cavallotti, P.; Obert, S.; and Schmusch, R., editor(s), Neue Perspektiven. Anton Webern und das Komponieren im 20. Jahrhundert, volume 4, of Webern-Studien, pages 305–310. Lafite, Wien, 2019. Erweiterter Wiederabdruck von Obert 2012c.
link   bibtex  
  2018 (7)
Ahrend, T. 'Heftige Bewegungen der Seele, die doch sehr leise sind'. Zum Bearbeitungsprozess von Anton Weberns Rilke-Liedern op. 8. In Obert, S.; and Zimmermann, H., editor(s), RE-SET. Rückgriffe und Fortschreibungen in der Musik seit 1900, pages 102–110. Schott, Mainz, 2018.
link   bibtex  
Ahrend, T. Noten-Pausen-Schrift-Zeichen-Medium. (Differenztheoretische) Überlegungen zur Notation von 'stiller Musik'. In Schmusch, R.; and Ullmann, J., editor(s), stille | musik, pages 188–212. Pfau, Büdingen, 2018.
link   bibtex  
Ahrend, T. Innerlichkeit und Stimmung in Anton Weberns Fromm (1902). In Gasch, S., editor(s), Ästhetik der Innerlichkeit. Max Reger und das Lied um 1900, of Wiener Veröffentlichungen zur Musikwissenschaft 48, pages 197–215. Hollitzer, Wien, 2018.
link   bibtex   abstract  
Ahrend, T.; and Matter, M. Anton Webern. In Heister, H.; and Sparrer, W. W., editor(s), of Komponisten der Gegenwart (KDG). Edition Text + Kritik, München, 2018. 61. und 62. Nflg.
Anton Webern [link]Online article   link   bibtex  
Ahrend, T.; and Münnich, S. Anton Webern. In Gustafson, B., editor(s), of Oxford Bibliographies in Music. Oxford University Press, New York/Oxford, 2018. Online-Publikation.
doi   link   bibtex  
Münnich, S. Ontologien als semantische Zündstufe für die digitale Musikwissenschaft? Eine Bestandsaufnahme. BIBLIOTHEK – Forschung und Praxis, 42(2): 184–193. 2018.
Ontologien als semantische Zündstufe für die digitale Musikwissenschaft? Eine Bestandsaufnahme [pdf]Paper   doi   link   bibtex   abstract  
Münnich, S. Ontologien in der Praxis: Möglichkeiten und Herausforderungen für die Modellierung musikwissenschaftlicher/musikeditorischer Wissensstrukturen. Die Musikforschung, 71(4): 319–337. 2018.
link   bibtex   abstract  
  2017 (4)
Ahrend, T. '… einen Roman durch eine einzige Geste … auszudrücken …' Affekt- und Kristallklänge bei Anton Webern. Musiktheorie, 31(1): 21–41. 2017.
link   bibtex   abstract  
Ahrend, T.; and Lücker, A. What's Up With Webern. VAN. Webmagazin für klassische Musik. 2017.
What's Up With Webern [link]Online article   link   bibtex  
Matter, M. Anton Webern und die 'Gründungsmythen' der Wiener Schule. In Wegner, S., editor(s), Über den Ursprung von Musik. Mythen, Legenden und Geschichtsschreibungen, pages 223–235. Königshausen & Neumann, Würzburg, 2017.
link   bibtex  
Matter, M. Revisionen in Anton Weberns Klavierstücken aus der Studienzeit. In Hofmeister, W.; Hofmeister-Winter, A.; and Böhm, A., editor(s), Textrevisionen. Beiträge der Internationalen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Graz, 17. bis 20. Februar 2016, volume 41, of Beihefte zu Editio, pages 271–281. De Gruyter, Berlin, 2017.
link   bibtex  
  2016 (11)
Ahrend, T. Editorische Probleme des vertonten Textes in Anton Weberns George-Vertonungen. Beispiele zur aktuellen Arbeit an der Anton Webern Gesamtausgabe. In Zoppelli, L., editor(s), Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft. Neue Folge 33 (2013), pages 199–211. Peter Lang, Bern, 2016.
Editorische Probleme des vertonten Textes in Anton Weberns George-Vertonungen. Beispiele zur aktuellen Arbeit an der Anton Webern Gesamtausgabe [pdf]Paper   link   bibtex   abstract  
Ahrend, T. 'Vielen Dank für Ihre schönen Lieder'. Hanns Eislers Klavierlieder op. 2 im Kontext seines Unterrichtes bei Anton Webern. Eisler-Mitteilungen, 61: 10–14. 2016.
link   bibtex  
Ahrend, T.; and Schmidt, M., editors. Webern-Philologien. Volume 3 of Webern-StudienLafite, Wien, 2016.
link   bibtex  
Münnich, S. Eine musikwissenschaftliche Edition in virtueller Umgebung. Die Einbindung der Anton Webern-Gesamtausgabe in SALSAH [Poster]. 2016. 3. Tagung des Verbands „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e. V.“ (DHd): „Modellierung – Vernetzung – Visualisierung. Die Digital Humanities als fächerübergreifendes Forschungsparadigma“, 7.–12. März 2016, Universität Leipzig.
Eine musikwissenschaftliche Edition in virtueller Umgebung. Die Einbindung der Anton Webern-Gesamtausgabe in SALSAH [Poster] [pdf]Paper   Eine musikwissenschaftliche Edition in virtueller Umgebung. Die Einbindung der Anton Webern-Gesamtausgabe in SALSAH [Poster] [link]Conference abstract   link   bibtex   abstract  
Münnich, S. A Musicological Edition in a Virtual Environment: Integrating the Anton Webern Gesamtausgabe in SALSAH [Poster]. 2016. „Music Encoding Conference“ (MEC2016), 17.–20. Mai 2016, Schulich School of Music, McGill University, Montréal (CA).
A Musicological Edition in a Virtual Environment: Integrating the Anton Webern Gesamtausgabe in SALSAH [Poster] [pdf]Paper   link   bibtex   abstract  
Obert, S. Anton Webern. 'Aus Schönberg Schriften'. In Paul Sacher Stiftung, editor(s), "On revient toujours". Dokumente zur Schönberg-Rezeption aus der Paul Sacher Stiftung. Festgabe für Hermann Danuser zum 70. Geburtstag, pages 53–55. Schott, Mainz, 2016.
link   bibtex  
Obert, S. Anton Webern. Bearbeitung der Kammersymphonie op. 9. In Paul Sacher Stiftung, editor(s), "On revient toujours". Dokumente zur Schönberg-Rezeption aus der Paul Sacher Stiftung. Festgabe für Hermann Danuser zum 70. Geburtstag, pages 29–32. Schott, Mainz, 2016.
link   bibtex  
Obert, S. Anton Webern. Bearbeitung des Vorspiels der Gurre-Lieder. In Paul Sacher Stiftung, editor(s), "On revient toujours". Dokumente zur Schönberg-Rezeption aus der Paul Sacher Stiftung. Festgabe für Hermann Danuser zum 70. Geburtstag, pages 8–10. Schott, Mainz, 2016.
link   bibtex  
Obert, S. Freie Typographia. Konzertprogramm 7. und 14. April 1929. In Paul Sacher Stiftung, editor(s), "On revient toujours". Dokumente zur Schönberg-Rezeption aus der Paul Sacher Stiftung. Festgabe für Hermann Danuser zum 70. Geburtstag, pages 38–39. Schott, Mainz, 2016.
link   bibtex  
Schingnitz, B.; and Schweizer, T. Erarbeitung der Anton Webern Gesamtausgabe in einer digitalen Forschungsplattform. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Webern-Philologien, volume 3, of Webern-Studien, pages 165–173. Lafite, Wien, 2016.
link   bibtex  
Schmidt, M. Zu einigen Voraussetzungen bei der Betrachtung eines Skizzenblattes von Anton Webern. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Webern-Philologien, volume 3, of Webern-Studien, pages 9–26. Lafite, Wien, 2016.
link   bibtex  
  2015 (11)
Ahrend, T. Entwurf oder Ausarbeitung? Die Quellen zu Anton Weberns Streichquartett (1905). In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Anton Webern und Giovanni Segantini, volume 30/4, of Musiktheorie, pages 316–332. Laaber, Laaber, 2015.
link   bibtex   abstract  
Ahrend, T. Hausaufgabe und Werk. Zur Formkonzeption von Anton Weberns Langsamem Satz für Streichquartett. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Der junge Webern. Texte und Kontexte, volume 2b, of Webern-Studien, pages 71–89. Lafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
Ahrend, T.; and Schmidt, M., editors. Anton Webern und Giovanni Segantini. Volume 30/4 of MusiktheorieLaaber, Laaber, 2015.
link   bibtex  
Ahrend, T.; and Schmidt, M., editors. Der junge Webern. Texte und Kontexte. Volume 2b of Webern-StudienLafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
Kröpfl, M.; and Obert, S., editors. Der junge Webern. Künstlerische Orientierungen in Wien nach 1900. Volume 2a of Webern-StudienLafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
Kröpfl, M.; and Obert, S. 'Nur der Kunst'. Eine Standortbestimmung des jungen Webern. In Kröpfl, M.; and Obert, S., editor(s), Der junge Webern. Künstlerische Orientierungen in Wien nach 1900, volume 2a, of Webern-Studien, pages 9–20. Lafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
Obert, S. '… die Konsequenzen ziehe ich …' Ein neu aufgefundener Brief von Schönberg an Webern. Mitteilungen der Paul Sacher Stiftung, 28: 37–42. 2015.
link   bibtex  
Obert, S. Weberns frühe Instrumentationen. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Der junge Webern. Texte und Kontexte, volume 2b, of Webern-Studien, pages 113–127. Lafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
Schmidt, M. Flüchtige Bilder. Über Kunst und Wirklichkeit in Weberns 'Segantini-Quartett'. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Anton Webern und Giovanni Segantini, volume 30/4, of Musiktheorie, pages 347–363. Laaber, Laaber, 2015.
link   bibtex   abstract  
Schmidt, M. Geschichtsstunde. Zur Historiographie Weberns und der Schönberg-Schule. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Der junge Webern. Texte und Kontexte, volume 2b, of Webern-Studien, pages 51–70. Lafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
Webern, A.; and Schingnitz, B. Drei frühe Tagebücher. Transkribiert und kommentiert von Barbara Schingnitz. In Ahrend, T.; and Schmidt, M., editor(s), Der junge Webern. Texte und Kontexte, volume 2b, of Webern-Studien, pages 215–324. Lafite, Wien, 2015.
link   bibtex  
  2014 (1)
Schingnitz, B. Hildegard Jone und Anton Webern. Schlaglichter auf eine ungewöhnliche Künstlerfreundschaft. In Hildegard Jone. Ihre Werke, ihr Leben. Symposium anlässlich des 50. Todestages von Hildegard Jone (1891–1963), pages 18–21. Stadtgemeinde Purkersdorf, Purkersdorf, 2014.
link   bibtex  
  2012 (5)
Ahrend, T. [Rezension von:] Dominik Schweiger und Nikolaus Urbanek (Hg.): webern_21. Wiener Veröffentlichungen zur Musikgeschichte 8. Böhlau Verlag. Wien 2009. 392 Seiten. Göttingische Gelehrte Anzeigen, 264(3–4): 213–228. 2012.
link   bibtex  
Obert, S., editor. Wechselnde Erscheinung. Sechs Perspektiven auf Anton Weberns sechste Bagatelle. Volume 1 of Webern-StudienLafite, Wien, 2012.
link   bibtex  
Obert, S. 'Der unfaßliche Zustand'. Fragen an Weberns sechste Bagatelle. In Obert, S., editor(s), Wechselnde Erscheinung. Sechs Perspektiven auf Anton Weberns sechste Bagatelle, volume 1, of Webern-Studien, pages 11–35. Lafite, Wien, 2012.
link   bibtex  
Obert, S. On the Top of the Empire State Building. Zur diskreten Beziehung des Pop zu Anton Webern. Neue Zeitschrift für Musik, 173(6): 46–48. 2012.
link   bibtex  
Schmidt, M. Ausdruck als Musik. Historisch-analytische Bemerkungen zu einer Viola-Gestalt Weberns. In Obert, S., editor(s), Wechselnde Erscheinung. Sechs Perspektiven auf Anton Weberns sechste Bagatelle, volume 1, of Webern-Studien, pages 59–78. Lafite, Wien, 2012.
link   bibtex  
  2011 (1)
Ahrend, T. Zu Anton Weberns George-Vertonung 'Erwachen aus dem tiefsten Traumesschoße'. Eine Spurensuche. In Hohmaier, S., editor(s), Jahrbuch 2011 des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz, pages 53–73. Schott, Mainz, 2011.
link   bibtex  
  2010 (1)
Obert, S. Aufbruch zur Gegenwart. Die Donaueschinger Kammermusiktage 1921-1926. In Badisches Landesmuseum Karlsruhe, editor(s), Vom Minnesang zur Popakademie. Musikkultur in Baden-Württemberg, pages 241–245. Der Kleine Buch Verlag, Karlsruhe, 2010.
link   bibtex  
  2009 (2)
Urbanek, N. Titel aber plaudert aus oder Vom Verschweigen des Wesentlichen. Variationen über eine verschwiegene Frage zum Werk Anton Weberns. In Bungardt, J.; Helfgott, M.; Rathgeber, E.; and Urbanek, N., editor(s), Wiener Musikgeschichte. Annäherungen – Analysen – Ausblicke ; Festschrift für Hartmut Krones, pages 461–486. Böhlau, Wien, 2009.
link   bibtex  
Urbanek, N. 'Öffentliche Einsamkeit'? Anmerkungen zum atonalen Liedschaffen Alban Bergs und Anton Weberns. In Heinemann, M.; Hinrichsen, H.; and Ottner, C., editor(s), Öffentliche Einsamkeit. Das deutschsprachige Lied und seine Komponisten im frühen 20. Jahrhundert, pages 95–121. Dohr, Köln, 2009.
link   bibtex  
  2008 (2)
Obert, S. Musikalische Kürze zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Zugl.: Diss. Universität Basel, 2006. Volume 63 of Beihefte zum Archiv für MusikwissenschaftSteiner, Stuttgart, 2008.
link   bibtex  
Obert, S. Synchroner Schnitt um 1910. Das kurze Stück im musikkulturellen Kontext. In Sprick, J. P.; Bahr, R.; and von Troschke, M., editor(s), Musiktheorie im Kontext. 5. Kongress der Gesellschaft für Musiktheorie, Hamburg 2005, volume 9, of Musik und. Neue Folge, pages 391–402. Weidler, Berlin, 2008.
link   bibtex  
  2007 (1)
Obert, S. Anton Webern 1924 in Donaueschingen. Zur Uraufführung der Sechs Bagatellen für Streichquartett op. 9 und der Sechs Lieder nach Gedichten von Georg Trakl op. 14. Musiktheorie, 22(2): 176–190. 2007.
link   bibtex